Rauchmelderpflicht in NRW

Für Neubauten ist der Einbau von Rauchmeldern seit 01 April 2013 Pflicht. Die Übergangsfrist für Bestandsbauten endet am 01.01.2017.

Die Bauordnung NRW schreibt für jedes Schlafzimmerjedes Kinderzimmer und jeden Flur, der als Rettungsweg zum verlassen von Wohnräumen dient, einen Rauchmelder vor (bei einem Schlafzimmer und zwei Kinderzimmern, die von einem Flur abgehen, benötigen Sie also 4 Rauchmelder).

Der Eigentümer der Wohnung ist für die Anschaffung und Montage der Rauchmelder verantwortlich. Die Kosten für die Wartung und den Austausch der Batterien trägt der Mieter. Im Falle eines Defektes des Melders trägt der Eigentümer die Kosten für die Neuanschaffung.

Die Bauordnung für NRW (BauO NRW) regelt die Rauchmelderpflicht NRW. Die Verordnung können Sie hier unter §49 Absatz 7 nachlesen.

 

Ob VDS geprüfte 10 Jahres Melder oder funkvernetzte Rauchmelder, sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen bei Planung und Ausführung gerne.