Was müssen Sie beachten?

Den Antrag müssen Sie vor Beginn der Baumaßnahme online bei der KfW stellen (für eine Kostenermittlung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung).
Beginnen Sie erst mit den Baumaßnahmen, sobald Sie von der KfW eine Zuschuss-Zusage erhalten haben. Bereits begonnene Maßnahmen können nicht gefördert werden.
Die Installation muss von einem Fachunternehmen, zum Beispiel unserer Firma, ausgeführt werden. Nach der Installation bescheinigen wir Ihnen die fachmännische Installation der Anlage.


Informieren Sie sich gleich:

KfW Förderung - Formulare unter Downloads

 

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Bei Maßnahmen zum Einbruchschutz in Ihrem Zuhause können Sie entweder einen Zuschuss von bis zu 1.500 € oder einen Kredit bis zu 50.000 € beantragen.

Die Kosten für die Baumaßnahme müssen mindestens 2.000 € betragen. Die Höhe des Zuschusses beträgt 10 % der Investitionskosten und liegt damit zwischen 200 € und 1.500 €.

 

Welche Baumaßnahmen können gefördert werden?

Die professionellen Alarmanlagen der Firma Indexa entsprechen bei fachmännischer Installation der Norm EN 50131 – Grad 2 und können daher gefördert werden. Auch für den Einbau der INDEXA Kamerasysteme und Türsprechanlagen sowie für weitere einbruchhemmende Baumaßnahmen können Sie einen Zuschuss beantragen